Oldtimerausfahrt des RCK Hannover e.V. im ADAC

Am 4. September 2016 veranstaltet der Rallye Club Kleefeld e.V. im ADAC seine ADAC/RCK Kleeblattfahrt für historische Fahrzeuge.

Der 1961 in Kleefeld gegründete Rallye Club veranstaltete am 17. Juni 1964 seine erste Kleeblatt-Rallye. Damals wurden diese Art Veranstaltungen als Orientierungsrallye mit Zeitprüfungen gefahren. Im Jahr 1968 gab es eine Rekordbeteiligung mit 231 Teams am Start. Die Kleeblatt-Rallye 1974 wurde über 1200 Kilometer von Hannover bis Berlin organisiert. Anfang der achtziger Jahre wurde die Strecke deutlich kürzer und nur auf Bestzeitprüfung gewertet. Ende der achtziger- und Anfang der neunziger Jahre fuhren die Teilnehmer Orientierungsprüfungen zur Ermittlung der Sieger.

Nach zweijähriger Pause in den Jahren 1995 und 1996 wurde im Jahr 1997 die erste Kleeblattfahrt für historische Wagen veranstaltet.

36 Teams gingen an den Start und fuhren in der Region Hannover in Sollzeitprüfungen um den Gesamtsieg. Seit dem Jahr 2000 wird die Veranstaltung auch für Motorräder ausgeschrieben. Ab der 41. Kleeblattfahrt 2007 starten jedes Jahr, immer am ersten Sonntag im September, weit über 100 Fahrzeuge zur Oldtimer Ausfahrt für historische Fahrzeuge.

Start- und Zielort der 50.ADAC/RCK Kleeblattfahrt des RCK ist die BMW Niederlassung am EXPOPark in Hannover. Das Gebrauchte Automobile Zentrum mit Einbindung der Expo Plaza als Start-/Ziel Park bietet den Teilnehmern seit 6 Jahren ein perfektes Ambiente.  „Mit BMW als Hersteller von Motorrädern und Automobilen haben wir den optimalen Partner gefunden. Schließlich starten bei der Kleeblattfahrt beide Versionen von Fahrzeugen“, sagen die Veranstalter des Rallye Club.

Die Veranstaltung ist eine der beliebtesten  Oldtimerausfahrten in Norddeutschland. Das bezeugen jedes Jahr die vielen Zuschauer entlang des 130 Km langen Rundkurses durch die östliche Region Hannover aufs Neue. Sie alle sind vom „rollenden Museum“ begeistert.

Am kommenden Sonntag starten bei der 50.ADAC/RCK Kleeblattfahrt 120 schmucke Oldtimer und 13 historische Motorräder. Das erste Fahrzeug geht um 9.31 Uhr vor dem BMW Gebrauchte Automobile Zentrum am EXPOPark auf die 130 km lange Strecke. Danach starten alle Weiteren im Minutenabstand, nachdem alle Teilnehmer und Fahrzeuge vom Moderator kurz vorgestellt wurden. Interessierten Zuschauern empfehlen wir hier vorbeizuschauen oder die historische Karawane an den folgenden Haltepunkten zu bewundern:

– Büschleb Automobile in Rethmar ab ca. 10.15 Uhr
– KFZ-Technik Bohlmann in Haimer ab ca. 10.25 Uhr
– Firma Strietzel in Lehrte-Immensen ab ca. 10.45 Uhr.

Zur Mittagspause werden die Fahrzeuge ab 11.31 Uhr auf dem Erlebnishof Lahmann in Burgdorf-Otze erwartet. Hier geht es ab 13.16 Uhr wieder los.

Da der letzte in Startreihenfolge den Hof gegen 15.30 Uhr wieder verlassen wird, kann über vier Stunden lang nicht nur die Vergangenheit des Automobilbaus bestaunt und bewundert werden, sondern auch die Zukunft, in Form des Plug-in-Hybriden BMW i8.

Weitere Haltepunkte nach der Mittagspause sind:
– der Helenenhof in Burgdorf ab ca. 13.25 Uhr,
– Am Markt in Großburgwedel ab ca.13.45 Uhr und
– vor dem Rathaus II in Burgdorf ab ca. 14.15 Uhr.

Dort werden zahlreiche Zuschauer vom, parallel stattfindendem, Verkaufsoffenen Sonntag aus der Innenstadt erwartet.

Nach dem letzten Haltepunkt in Ahlten am Barnstorfplatz wird das erste Fahrzeug dann um 15.16 Uhr wieder in der BMW Niederlassung zum Sektempfang zurückerwartet. Der Zeitplan sieht zwar streng und knapp aus, ist er aber bei Weitem nicht. Die gesamte Strecke ist für eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h konzipiert und selbstverständlich ist dabei die Straßenverkehrsordnung einzuhalten.

Das älteste Automobil in diesem Jahr, ein Bentley 3 Liter Speed Model aus dem Jahr 1923 bringt Vater und Tochter Lach aus Isernhagen an den Start. Die beiden ältesten Motorräder, beide aus dem Jahr 1939, eine Zündapp KS 600 wird von Heinz-Günter Eilers aus Altwarmbüchen und eine Nimbus 750 mit Beiwagen wird von Vater und Tochter Starke aus Wasbüttel gefahren.

Ab 18.30 Uhr werden die Sieger im BMW Gebrauchte Automobile Zentrum gekürt

Fans und Liebhaber nostalgischer Fahrzeuge können bereits einen Tag vor der Kleeblattfahrt, am Samstag, den 3. September, die BMW-Niederlassung am EXPOPark besuchen, wenn das neue Classic Zentrum mit einer spektakulären Fahrzeugausstellung seine Pforten öffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *